• Histologische Diagnostik
  • Pathologie Hamburg
  • Pathologie am Lademannbogen
  • Pathologische Diagnose

Diagnostisches Spektrum

Die von uns als Pathologen durchgeführte präventive und kurative Diagnostik hat Bedeutung für fast alle Bereiche der modernen Medizin. Unsere Befunde dienen dem Erkennen und der exakten Einordnung von Erkrankungen, der Behandlungsplanung und der Überprüfung des Behandlungserfolgs, weshalb den Pathologen auch eine Lotsenfunktion für viele Therapieentscheidungen beigemessen wird. Für die Kooperation mit den Disziplinen der unmittelbaren Krankenversorgung benötigen unsere Fachärzte ein breites medizinisches Querschnittswissen auf hohem Niveau. Darüber hinaus müssen sie ihre Kompetenz innerhalb ihres sich stetig weiterentwickelnden Fachgebiets kontinuierlich durch Fortbildungsmaßnahmen und Studium der Fachliteratur auf den neuesten Stand bringen, um insbesondere in der Tumormedizin eine an aktuellen Standards orientierte Diagnostik sicherzustellen.

In allen nachfolgend aufgelisteten und nebenstehend beispielhaft durch Bilddokumente aus der laufenden Diagnostik unseres Instituts illustrierten Tätigkeitsfeldern sind wir strikt auf die Einhaltung des Wirtschaftlichkeitsgebots der ärztlichen Versorgung bedacht. Dem kommen wir durch eine rationelle Stufendiagnostik nach, die mit der Hämatoxylin-Eosin-Färbung als Standardverfahren beginnt und vielfach auch erfolgreich abgeschlossen werden kann und die im Bedarfsfall schrittweise um Spezialfärbungen, immunhistologische Färbungsreaktionen oder die Veranlassung molekularbiologischer Zusatzanalysen erweitert wird.

Innere Medizin

Neben Biopsiediagnostik des Magen-Darm-Trakts (siehe Schwerpunkt Gastroenterologie) Untersuchungen von Biopsien des oberen Respirationstrakts, der Lungen, der Pleura, verschiedener innerer Organe (z.B. Stichbiopsien aus der Leber) sowie des lymphatischen Systems (Lymphknoten).

Chirurgie

Diagnostik im Rahmen der stationären Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Einsendungen aus dem Bereich der ambulanten chirurgischen Versorgung; u.a. auch Exzisions- und Operationspräparate der äußeren Haut, der Halbschleimhäute, des Weichteil- und Stützgewebes und des Gelenkapparates. Morphologische Diagnostik im Rahmen der Mammachirurgie sowie auch der plastischen Chirurgie.

Gynäkopathologische Diagnostik

Untersuchungen von Biopsien und Exzisionspräparaten aus dem Bereich des äußeren Genitale, der Vagina und der Cervix uteri (z.B. HPV-induzierte Läsionen, Dysplasiediagnostik). Untersuchung von Portiokoni, endoskopisch gewonnenen Biopsie- bzw. Exzisionsmaterials aus dem Bereich der Adnexe bzw. der Ovarien und des Peritoneums, von Zervix- und Korpusabradaten (einschließlich Zyklusphasen-, Abort-, Schwangerschaftsdiagnostik und Untersuchung von Curettage-Material bei Schwangerschaftsabbrüchen), von Plazenten und Operationspräparaten (z.B. Uterus, Adnexe). Morphologische Untersuchungen im Rahmen der Mammachirurgie, insbesondere morphologische Diagnostik des Mammakarzinoms einschließlich Hormonrezeptor-Analyse und Bestimmung der HER2/neu-Expression sowie Lymphknoten-Staging.

Urologie

Untersuchungen von Biopsien und Exzisionspräparaten aus dem Bereich des äußeren Genitale und der ableitenden Harnwege (insbesondere der Harnblase), von transurethralem Resektionsmaterial der Harnblase und der Prostata, von Prostatastanzbiopsien und von Operationspräparaten (äußeres Genitale, Hoden, Nebenhoden, Hodenhüllen, Harnblase, Prostata und Nieren einschließlich Prostatektomie- und Nephrektomiepräparaten).

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Zahnmedizin

Untersuchungen von Biopsien, Exzisions- und Operationspräparaten aus dem Gesichts- und Halsbereich, der Mundhöhle (Kiefer, Mundschleimhaut, Speicheldrüsen), dem oberen Respirationstrakt, dem Bereich des Ohres und des lymphatischen Systems.

Dermatohistopathologische Diagnostik

Untersuchungen von Biopsien, Exzisions- und Operationspräparaten aus dem Bereich der äußeren Haut und der Halbschleimhäute (morphologisch-diagnostisch und kurativ). Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg zur Ausführung und Abrechnung histopathologischer Untersuchungen im Rahmen der Qualitätssicherungsvereinbarung Hautkrebs-Screening.

Orthopädie

Untersuchungen von Biopsien, Exzisions- und Operationspräparaten des Weichteil- und Stützgewebes, insbesondere der Gelenke (z.B Menisken, Synovialis).

Augenheilkunde

Untersuchungen von Exzisionspräparaten aus dem Lid- und Bindehautbereich.

spektrum leber

spektrum weichteil

Mammastanzbiopsie

spektrum 4

spektrum melanom

Kontakt

  • 040 53805-751/752
  • 040 53805-750

Probenannahme

Mo-Fr 7.00-17.00
Sa-So geschlossen